Willkommen beim Saarländischen Volleyballverband.

  • BSP Stuttgart stoppt Siegesserie der proWIN Volleys

    BSP Stuttgart stoppt Siegesserie der proWIN Volleys

    SVV | Vereine

    Freude und Jubel oder Trauer und Pech: Die so gegensätzlichen Emotionen liegen im Volleyball manchmal ganz, ganz dicht beieinander. Die proWIN Volleys haben die Zuschauer am Samstag und Sonntag einmal mehr mit tollem Volleyball begeistert und mit einer Achterbahnfahrt durch all die Gefühlslagen, die der begeisternde Sport so mitbringt, für ihr Kommen belohnt. Obwohl am Ende nicht immer die proWIN Volleys jubelten.

    Irgendann musste es soweit sein. Die Siegesserie der proWIN Volleys TV Holz ist gerissen. In einem tollen Spiel, in dem sich die junge Mannschaft des Bundesstützpunkts in Stuttgart und die proWIN Volleys TV Holz am Samstag knapp zwei Stunden über das Parkett der Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken jagen, jubeln am Ende die Gäste aus dem Schwabenland.

    Den Volleys war bekannt, dass die junge und extrem talentierte Mannschaft des BSP ein besonders interessanter Gegner werden würde. Der Bundesstützpunkt nimmt mit seiner Mannschaft sozusagen außer Konkurrenz an der Saison der 3. Liga teil. Er spielt nur eine halbe Saison und ist beispielsweise von den regulären Abstiegsregelungen ausgenommen – um den größten Talenten eine optimale Entwicklungsmöglichkeit zu geben. Wie gut die junge Mannschaft Volleyball spielen kann, zeigte sie am Samstag – zum Leidtragen der Volleys. In einer spannenden Begegnung gönnten sich die Mannschaften keine Verschnaufpause. Das 25:20 der Gäste um die spätere MVP, Leana Grozer, konterten die proWIN Volleys TV Holz mit 25:22. Sie selbst legten wiederum vor (25:23), konnten den Satzausgleich (20:25) aber nicht verhindern. So blieb das Spiel auf Messers Schneide, bis die Gäste ihren Matchball zum 15:13 nach fast zwei Stunden Spielzeit zu ihrer großen Freude verwandelten. Den proWIN Volleys um MVP-Vanessa Garcia blieb nach unfreiwilligem Ende der acht Spiele andauernden Siegesserie immerhin ein Punkt als „Trostpreis“ und die Motivation, am Doppelspieltag zumindest einen Sieg einzufahren.

    Dieser gelang den proWIN Volleys am Sonntag. Motiviert, die knappe Niederlage vom Vorabend schnell aus den Köpfen zu bekommen, traten die Volleys gegen den abstiegsgefährdeten TV Villingen gut auf. Nachdem sie die Gäste im ersten Satz geradeso mit 26:24 auf Distanz halten konnte, liefen die Sätze zwei und drei relativ deutlich. Die proWIN Volleys gewannen  3:0 (26:24 25:15 25:15). Besonders erfreulich zu erwähnen ist die erste MVP-Auszeichnung für Winter-Neuzugang Raegan Tjepkema. Beim TVV ging der Titel an Pauline Kemper

    Die Tabellenführung sind die Saarländerinnen vorerst los. Sie haben nun einen Punkt Rückstand auf den TSV GA Stuttgart, der den VfR Umkirch 3:1 besiegte.

    Das nächste Punktspiel in der 3. Liga Süd der proWIN Volleys TV Holz findet am 12. Februar in Saarbrücken statt. Gegner ist der VfB Ulm.

    Text: TV Holz

    Bild: Georg Kunz

    31.01.2023 18:56
  • Erster Sieg im neuen Jahr - Freisen gewinnt Tiebreak-Krimi gegen Bad Soden

    Erster Sieg im neuen Jahr - Freisen gewinnt Tiebreak-Krimi gegen Bad Soden

    SVV | Vereine

    Man hörte die Steine förmlich plumpsen, die den Spielerinnen, dem Trainerteam mitsamt Staff und den Fans in der Freisener Bruchwaldhalle nach mehr als 2 Stunden Spielzeit vom Herzen fielen. Mit einem 3:2 Sieg im Tiebreak gegen die TG Bad Soden feierte der SSC Freisen vor 180 Zuschauern seinen ersten Sieg in der Rückrunde. Hierbei boten beide Teams den Fans eine spannende, teilweise hochklassige Partie auf Augenhöhe. Freisen zeigte sich gegenüber den beiden Auftaktpleiten gegen Unterhaching und Planegg-Krailing insbesondere im Aufschlag und der Annahme stark verbessert. Freisen startete mit einer Aufschlagserie von Leonie Dewes zum Zwischenstand von 5:0 stark in die Partie, die Anna Koptyewa auf Seiten von Bad Soden jedoch postwendend zum 8:5 bei der ersten technischen Auszeit konterte. Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Spielen fand Freisen aber schnell wieder ins Spiel zurück und konnte den ersten Satz deutlich mit 25:17 gewinnen. Der zweite Satz war deutlich ausgeglichener mit wechselnden Führungen auf beiden Seiten. Freisen hatte jedoch in der Crunchtime die besseren Nerven und verwandelte den zweiten Satzball zum 26:24 Endstand. Bad Soden steckte jedoch nie auf und blieb im Spiel, Freisen leistete sich jetzt den ein- oder anderen Fehler im Aufschlag und ließ die Zügel etwas schleifen. Bad Soden nutzte dies konsequent aus und holte sich die Sätze drei und vier mit 25:21. Im  Tiebreak legte Freisen mit starken Aufschlägen schnell den Grundstein für den späteren Erfolg, den Mira Bohlen zum Schluss mit einer starken Aufschlagserie zum 15:6 beendete. Beide Teams haderten mit mehreren Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespanns, die sich jedoch im Großen und Ganzen die Waage hielten.

    31.01.2023 15:20
  • Fechinger U-16 Turnier ein toller Erfolg

    Fechinger U-16 Turnier ein toller Erfolg

    SVV | Vereine

      

    Es herrschte eine Wahnsinnsstimmung beim ersten Jugend Volleyballturnier (U-16 w, m, mix) des TV Fechingen am letzten Sonntag im Januar.

    Neben acht Mannschaften fanden zahlreiche Eltern, Großeltern und Zuschauer den Weg in die Saarbrücker Dellengartenhalle.

    Teilweise glich die proppenvolle Halle einem Tollhaus, denn jede Aktion wurde mit Applaus, Zurufen und Anfeuerung bedacht. Den Turniersieg holte sich nach 7 Stunden Volleyball der TV Quierschied, der das überraschend starke Team des TV Fechingen im Finale klar mit 2:0 besiegte. Auf den Plätzen folgten: TV Losheim, TV Holz, VSG Saarlouis und TV Limbach, die beide mit jeweils zwei Teams am Start waren.

    Überblick Endstand:

    1. TV Quierschied

    2. TV Fechingen

    3. TV Losheim

    4. TV Holz

    5. VSG Saarlouis 1

    6. VSG Saarlouis 2

    7. TV Limbach 2

    8. TV Limbach 1

    Bei der Siegerehrung erhielt jedes Team einen Pokal als sichtbares Zeichen, dass niemand verloren hat, sondern alle gewonnen haben. Außerdem gab es für alle Aktiven ein persönliches Geschenk, überreicht vom SVV Präsidenten Horst Bartsch.

    Viele anwesende Trainer und Horst Bartsch waren sich einig, dass noch mehr Turniere dieser Art wünschenswert wären. Der TV Losheim denkt bereits darüber nach, ein Jugendturnier zu veranstalten.

    Text: TV Fechingen

    Bilder: TV Fechingen

    31.01.2023 15:05
  • Gesucht: Ausrichter Bundespokale

    Gesucht: Ausrichter Bundespokale

    SVV | Verband

    Guten Morgen,

     

    leider konnte bisher keine Ausrichter für die folgenden Bundespokale in 2023 gefunden werden.

     

    04.-06. August: Bundespokal Beach

    27.-29. Oktober: Bundespokal Nord (turnusgemäß: RV Nordwest)

    20.-22. Oktober: Bundepokal Süd (turnusgemäß: RV Südost)

     

    Bitte schaut nochmal, ob ihr in euren Ländern die Möglichkeit seht diese Turniere für die Jugend auszurichten und nehmt Kontakt zu euren Vereinen auf.

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße

    Text: DVV

    30.01.2023 15:27
  • SSC Freisen will den Bock wieder umstoßen

    SSC Freisen will den Bock wieder umstoßen

    SVV | Vereine

    Ratlosigkeit herrschte beim SSC Freisen nach den beiden Spielen zum Rückrundenstart in die 2. Volleyball-Bundesliga Süd. Nach fast durchgehend überragenden Vorstellungen in der Vorrunde und Platz eins in der Tabelle vor der Winterpause folgten zwei deutliche Niederlagen gegen Unterhaching und Planegg-Krailing, die das Trainer- und Betreuerteam ein wenig verwundert zurückließen, hatte sich der Leistungseinbruch doch in keinster Weise angedeutet. Doch das ist Schnee von gestern. Niederlagen und Rückschläge gehören zum Leben dazu und müssen entsprechend eingeordnet werden. Gelegenheit zur Wiedergutmachung gibt es bereits wieder am Samstag, 28.01.2023, 18:30 Uhr in der Bruchwaldhalle gegen die TG Bad Soden. Das Team um Coach Steffen Pfeiffer ist ähnlich in die Rückrunde gestartet wie der SSC und musste gegen Karlsruhe und Lohhof ebenfalls zwei Niederlagen einstecken. Es wird also am Samstag darauf ankommen, wer die Niederlagen besser aufgearbeitet hat und sicherlich auch, wer am schnellsten die sicherlich vorhandene Nervosität ablegen kann. Der SSC Freisen kann sich dabei sicherlich wieder auf seine treuen Fans verlassen, die das Team bestmöglich unterstützen werden.  Allen, die nicht persönlich erscheinen können, sei wieder der Livestream bei Sport 1 Extra ans Herz gelegt.

    Text: SSC Freisen

    Bild: SSC Freisen

    26.01.2023 10:48

Archiv

Termine

Samstag, 4. Februar 2023
Landespokalfinale Damen Landespokalfinale Damen
Sonntag, 5. Februar 2023
Landespokalfinale Herren Landespokalfinale Herren
Sonntag, 5. Februar 2023
SLM Ü31 Damen SLM Ü31 Damen
Freitag, 10. Februar 2023
Senior Volley: Training Senior Volley: Training
Sonntag, 12. Februar 2023
Saarlandmeisterschaft U16m Saarlandmeisterschaft U16m
Sonntag, 12. Februar 2023
Saarlandmeisterschaft U16w Saarlandmeisterschaft U16w
Sonntag, 5. März 2023
Saarlandmeisterschaft U14m Saarlandmeisterschaft U14m

Spiele

Samstag, 28. Januar 2023

00:00
-:-
-:-
14:00
Lockweiler TV Lockweiler-Krettnich
3:1
Limbach TV 06 Limbach
3:1
14:00
Lockweiler TV Lockweiler-Krettnich
2:3
TV Rohrbach TV Rohrbach
2:3
19:00
Quiersch TV Quierschied
3:0
Hüttersdorf TL Hüttersdorf
3:0
19:00
Quiersch TV Quierschied
1:3
Saarwell TV Saarwellingen
1:3

Geschäftsstelle + Lizenzstelle

Unsere Geschäftsstelle ist zusätzlich zu unserer Erreichbarkeit über Email auch zu folgenden Geschäftszeiten telefonisch unter 0151 53302232 erreichbar: 

Montag - Donnerstag:

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

13:00 Uhr - 15:00 Uhr  

Freitag:

09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Diese Zeiten sind ebenfalls die Lizenzstellenzeiten, in denen die Anträge bearbeitet werden können. Freitags nach 11:00 Uhr können die Lizenzangelegenheiten erst wieder ab montags bearbeitet werden. Die Lizenzstelle ist für euch unter folgender Emailadresse erreichbar: lizenzstelle@volley-saar.de

SAMS

SAMS Score Team-PIN

Wo finde ich die SAMS Score Team-PIN?

28.10.2021 12:17

FAQ

Im Menüpunkt SERVICE findet ihr unsere FAQs zu SAMS.

07.10.2021 17:19

Folge uns auf