Willkommen beim Saarländischen Volleyballverband.

  • Abwesenheit Geschäftsstelle

    Abwesenheit Geschäftsstelle

    SVV | Verband

    Hallo, 

    an folgenden noch bevorstehenden Tagen bin ich in 2024 nicht erreichbar:

    nächster Zeitraum:

    • 24.06.2024 bis einschließlich 26.06.2024 (Hochschulaktivitäten)

    weitere Zeiträume:

    • 15.07.2024 bis einschließlich 26.07.2024 (Urlaub)
    • 05.08.2024 bis einschließlich 08.08.2024 (Hochschulaktivitäten + Urlaub)
    • 30.09.2024 bis einschließlich 11.10.2024 (Urlaub)
    • 21.10.2024 bis einschließlich 23.10.2024 (Hochschulaktivitäten)
    • 18.11.2024 bis einschließlich 20.11.2024 (Hochschulaktivitäten)
    • 09.12.2024 bis einschließlich 10.12.2024 (Hochschulaktivitäten)
    • 23.12.2024 bis einschließlich 31.12.2024 (Urlaub)

    Anfragen an luca.floercks@volley-saar.de sowie geschaeftsstelle@volley-saar.de können in diesem Zeitraum nicht bearbeitet werden. lizenzstelle@volley-saar.de wird in dieser Zeit von Horst Bartsch betreut. In dringenden Fällen wendet euch bitte an vorstand@volley-saar.de oder bei SAMS spezifischen Fragen an sams-support@volley-saar.de.

    Viele Grüße,

    Luca Flörcks 

    18.06.2024 11:58
  • Infos Jugend 2024_2025

    Infos Jugend 2024_2025

    SVV | Jugend

    Bitte beachtet alle Anhänge.

    12.06.2024 18:28
  • Übersicht der aktuellen Spielklassen 2024/2025

    Übersicht der aktuellen Spielklassen 2024/2025

    SVV | Spielbetrieb

    anbei findet ihr die aktuellen Spielklassen für die Saison 2024/2025

    31.05.2024 13:22
  • Ausrichtung Saarlandpokalfinale

    Ausrichtung Saarlandpokalfinale

    SVV | Verband

    Hallo zusammen,

    anbei findet ihr ein Schreiben zum Saarlandpokalfinale.

    07.05.2024 11:29
  • DVV: Bewegungslandkarte DOSB

    DVV: Bewegungslandkarte DOSB

    SVV | Verband

    https://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2024/juni/dosb-bewegungslandkarte/

    20.06.2024 13:50

TV Walpershofen: Bericht Saarlandpokalviertel-/halbfinale

SVV | Vereine

Am Sonntag den 5. Mai 2024 lud der TV Walpershofen in der heimischen Friedrich Schiller Halle in Heusweiler zum Viertel/Halbfinal-Turnier des Saarlandpokals.
Im ersten Viertelfinale fand die Revanche des letztjährigen Finales statt: TV Walpershofen 1 gegen den TV Wiesbach.
Das Spiel wurde durch einen hohen Aufschlagdruck durch den TV Wiesbach in Person von Julian Zewe und Luca Götzinger bestimmt. Der TV Walpershofen kam schlecht in den ersten Satz und musste durch zu viele Eigenfehler einem 5 Punkte Rückstand hinterher laufen. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten stabilisierte sich das Team und es entstand ein Spiel auf Augenhöhe, der anfängliche Rückstand konnte allerdings nicht aufgeholt werden und so ging Satz 1 mit 25:17 an den TV Wiesbach. Der TV Walpershofen 1 stellte für Satz 2 und 3 taktisch etwas um und so konnte das Spiel noch enger gestaltet werden. In Satz 2 musste sich der TV Walpershofen in der Crunchtime 25:27 geschlagen geben. Satz 3 startete mit Annahmeprobleme seitens Walpershofen und so stand wieder ein 6 Punkte Rückstand zu buche. Dieser konnte im Verlaufe des Satzes bis auf einen Punkt reduziert werden, doch in der Crunchtime bewies der TV Wiesbach die stärkeren Nerven und gewann Satz 3 mit 25:22 Punkten

Im zweiten Viertelfinale des Tages fand die Neuauflage des Landespokalfinale statt: Der TV Walpershofen 2 gegen den Verbandsligisten SVK Blieskastel-Zweibrücken.
Der TV Walpershofen startete schwach in den ersten Satz in dem sehr wenig funktionierte und musste sich 14:25 geschlagen geben.
Im zweiten Satz des Spiels spielte sich die zweite Mannschaft des TVW durch sensationelle Feld- und Blockabwehr in einen Rausch und konnte durch starke Angriffe begeistern. So gewannen sie den Satz 25:12.
Ab Satz 3 gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe: viele lange Ballwechsel und starke Angriffs- sowie Blockaktionen auf beiden Seiten. In der Crunchtime hatte der Verbandsligist jedoch die Nase vorne und sicherte sich den Satz mit 25:20 Punkten.
In Satz 4 machten sich die 3 Sätze auf hohem Niveau auf Seiten der Heimmannschaft bemerkbar und dem TV Walpershofen gingen gegen Mitte des Satzes die Körner aus. So gewann die SVK Blieskastel-Zweibrücken mit 25:17 ihren dritten Satz und sicherten sich so das Ticket für das Halbfinale gegen den TV Wiesbach.

Im Halbfinale warf der TV Wiesbach die Rotationsmaschine an und schonte die Leistungsträger aus dem Viertelfinale.
Die VSK gestaltete den ersten Satz auf Augenhöhe und zwang so den Oberligameister zu dem Rückwechsel der Leistungsträger. Dadurch gewann der TV Wiesbach 25:20.
Der TV Wiesbach gab auch in Satz 2 den Spielern, die im Viertelfinale nicht spielen konnten, die Chance sich zu zeigen aber präsentierte sich aufmerksamer als in Satz 1. So spielten sie sich über die erste Hälfte des Satzes einen 4 Punkte Vorsprung heraus, welchen sie souverän runter spielten und dementsprechend 25:21 gewannen.
In Satz 3 war die hohe Belastung auf Seiten der VSK deutlich spürbar und man merkte den Ausdauervorteil des großen Kaders des TV Wiesbach im Verlaufe des Satzes immer deutlicher. So gewann der TV Wiesbach den Satz deutlich mit 25:13 und steht somit wiederholt im Finale des Saarlandpokals, in dem sie auf die VSG Saarlouis treffen.

(Jan Hemmer und Arndt Bennoit)

veröffentlicht am Montag, 13. Mai 2024 um 20:01; erstellt von Flörcks, Luca Andre

Termine

Dienstag, 28. Mai 2024
Dienstag, 28. Mai 2024
Dienstag, 11. Juni 2024
Dienstag, 11. Juni 2024
Freitag, 14. Juni 2024
Montag, 17. Juni 2024
Montag, 17. Juni 2024

Spiele

Donnerstag, 21. März 2024

19:45
0:3
0:3

Geschäftsstelle + Lizenzstelle

Unsere Geschäftsstelle + Lizenzstelle ist zusätzlich zu unserer Erreichbarkeit über Email (geschaeftsstelle@volley-saar.de / lizenzstelle@volley-saar.de) auch zu folgenden Zeiten telefonisch unter 0151 53302232 erreichbar:

Montag – Donnerstag:

10:30 Uhr – 12:00 Uhr

+

13:00 Uhr – 15:00 Uhr

Freitag:

10:30 Uhr – 11:30 Uhr

Diese Zeiten sind ebenfalls die Zeiten, in denen durch die Lizenzstelle Anträge bearbeitet werden können. Freitags nach 11:30 Uhr können die Lizenzangelegenheiten erst wieder ab montags bearbeitet werden.

Bitte beachten:

Unser Geschäftsstellenmitarbeiter befindet sich montags und freitags im Homeoffice. Außerdem befindet er sich des Öfteren auch in Sitzungen oder Außenterminen und ist daher nicht immer physisch vor Ort im Büro. Daher beachtet bitte Folgendes:

-        Wenn ein persönliches Vorbeikommen notwendig ist, vereinbart bitte vorher einen Termin mit der Geschäftsstelle.

-        Sollte bei einem Anruf die Mailbox drangehen, hinterlasst bitte eine kurze Nachricht und ihr werdet zurückgerufen.

Folge uns auf

Prävention