News aus den Vereinen

SSC Freisen: SWM U13w

SVV | Vereine

SSC-MÄDELS KRÖNEN PHANTASTISCHE TURNIERLEISTUNG MIT DEM TITEL DES VIZEMEISTERS BEI DEN SÜDWESTDEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN DER U 13

Am vergangenen Wochenende richtete der SSC Freisen in der Bruchwaldhalle die Regionalmeisterschaften Südwest der weiblichen U 13 aus.

Mehr als 150 Zuschauer erlebten hierbei an den beiden Turniertagen spannende und hochklassige Spiele auf tollem Niveau und sorgten für eine hervorragende Stimmung mit einem Geräuschpegel weit jenseits von 100 Dezibel.

Insgesamt acht Teams wetteiferten in zwei Vierergruppen um Spiel, Satz und Sieg.

In der Vorrundengruppe A konnte sich der SSC Freisen I mit drei Siegen souverän als Gruppensieger durchsetzen. Nach leicht nervösem Beginn gegen den TV Lebach schaltete der SSC gegen den Meister aus Rheinland-Pfalz, TuS Heiligenstein und den Vizemeister aus Hessen, TSV Frankenberg, einen Gang höher und setzte sich klar mit 2:0 nach Sätzen durch.

Ähnlich klar setzte sich in der Gruppe B der haushohe Topfavorit VC Wiesbaden vor dem SC Mutterstadt und der SSG Schwarzenholz-Griesborn und dem SSC Freisen II durch.

Am Sonntagmorgen folgten die mit Spannung erwarteten Halbfinalspiele, die zu einer klaren Angelegenheit wurden. Sowohl der SSC Freisen als auch der VC Wiesbaden konnten sich gegen ihren Kontrahenten aus Mutterstadt und Frankenberg deutlich durchsetzen und für das Finale am Nachmittag qualifizieren.

In den Platzierungsspielen erreichte der TuS Heiligenstein mit einem 2:0 Erfolg gegen die von Pascal Schug gecoachten Minis des SSC Freisen II, allesamt Spielerinnen der U 12, den 7. Platz. Der Einsatz und die Spielfreude der Kleinsten auf dem Feld sorgte bei den Zuschauern immer wieder für Begeisterung und Beifall. Das Spiel um Platz 5 wurde zu einer innersaarländischen Angelenheit. Hier setzten sich die Freunde von der SSG Schwarzenholz-Griesborn recht deutlich mit 2:0 gegen den TV Lebach durch.

Die anschließenden Finalspiele wurden dann zu einer echten Werbung für den Jugendvolleyball. Das Spiel um Platz 3 zwischen dem TSV Frankenberg und dem SC Mutterstadt wurde erst im Tiebreak entschieden, wo der TSV am Ende hauchdünn die Nase vorn hatte.

Das Finale zwischen dem VC Wiesbaden und dem SSC Freisen bot dann schließlich alles, was man von einem hochklassigen Match erwarten kann.

Was weder die Verantwortlichen, als auch die Fans der Heimmannschaft erwarteten, der SSC Freisen spielte nicht nur mit, sondern hatte den VC Wiesbaden am Rande einer Niederlage und zwang den Topfavoriten dazu, seine beste Leistung abzurufen.

Am Ende setzte sich Wiesbaden vor allem aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit durch.

Glückwunsch an den VCW, Glückwunsch und Respekt jedoch auch an den SSC für ein phantastisches Match auf Augenhöhe.

Der SSC Freisen zeigte sich als Ausrichter wieder einmal von seiner besten Seite und heimste von allen Beteiligten viel Lob für die Durchführung der Regionalmeisterschaften ein.

Die Siegerehrung wurde im Anschluss vom Präsidenten des SVV Horst Bartsch vorgenommen.

Das Team des SSC Freisen:

Leni Schneider

Emily Becker

Merle Weise

Franziska Keller

Marie Schultheis

Romy Meier

Headcoach: Brigitte Schumacher

Assistant Coach: Ida Schneider

Turnierleitung: Alexander Becker

Der SSC Freisen bedankt sich ganz herzlich bei seinen zahlreichen Helfern für die Unterstützung, die für die Durchführung einer solchen Veranstaltung unabdingbar ist.

Text: SSC Freisen

Bilder: SSC Freisen

18.06.2024 11:56

TV Quierschied: Einladung Hobby Beachturnier 2024

SVV | Vereine

Text: TV Quierschied

Bild: TV Quierschied

18.06.2024 11:52

VC Warndt: Eine sportliche Freundschaft über Grenzen hinweg…

SVV | Vereine

Text: VC Warndt

Bilder. VC Warndt

18.06.2024 11:49

SSC Freisen: SAARLANDMEISTERSCHAFTEN DER WEIBLICHEN U 12 IN FREISEN

SVV | Vereine

Knapp 100 Zuschauer verfolgten am vergangenen Wochenende die Saarlandmeisterschaften der weiblichen U 12 Jugend und bekamen ein Turnier auf sehr hohem spielerischen Niveau mit spannenden Begegnungen und spektakulären Ballwechseln geboten.

Neun Teams hatten den Weg an beiden Tagen in die Freisener Bruchwaldhalle gefunden, wo der heimische SSC Freisen zum wiederholten Male in dieser Saison eine Saarlandmeisterschaft auf gewohnt perfekte Art und Weise ausrichtete.

Nach Vor- und Zwischenrunde spielten die Teams vom TV Lebach, dem TV Losheim und dem SSC Freisen II den Saarlandmeistertitel unter sich aus, wobei sich Lebach vor Losheim und Freisen durchsetzen konnte.

Das bereits erwähnt hohe Niveau wird durch die Tatsache dokumentiert, dass alle Spiele dieser Teams über die volle Distanz gingen.

Die Plätze vier bis sechs belegten der TV Holz I vor dem TV Holz II und der SSG Schwarzenholz-Griesborn.

Den siebten Platz schnappte sich das Team des SSC Freisen I vor dem TV Saarwellingen und dem TV Wiesbach.

Es war ein tolles Turnier, welches sowohl den Spielerinnen, als auch den Zuschauern und allen Verantwortlichen und Helfern sehr viel Spaß gemacht hat.

Vielen Dank an dieser Stelle an die vielen fleißigen Hände, ohne deren Hilfe die vielen Veranstaltungen des SSC Freisen nicht durchführbar wären.

Danke auch an die Betreuer der Kiddies Pascal Schug, Hannah Bauerfeld und Franziska Keller.

29.05.2024 13:14

SSC Freisen: U13 SWM

SVV | Vereine

29.05.2024 13:11

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

Geschäftsstelle + Lizenzstelle

Unsere Geschäftsstelle + Lizenzstelle ist zusätzlich zu unserer Erreichbarkeit über Email (geschaeftsstelle@volley-saar.de / lizenzstelle@volley-saar.de) auch zu folgenden Zeiten telefonisch unter 0151 53302232 erreichbar:

Montag – Donnerstag:

10:30 Uhr – 12:00 Uhr

+

13:00 Uhr – 15:00 Uhr

Freitag:

10:30 Uhr – 11:30 Uhr

Diese Zeiten sind ebenfalls die Zeiten, in denen durch die Lizenzstelle Anträge bearbeitet werden können. Freitags nach 11:30 Uhr können die Lizenzangelegenheiten erst wieder ab montags bearbeitet werden.

Bitte beachten:

Unser Geschäftsstellenmitarbeiter befindet sich montags und freitags im Homeoffice. Außerdem befindet er sich des Öfteren auch in Sitzungen oder Außenterminen und ist daher nicht immer physisch vor Ort im Büro. Daher beachtet bitte Folgendes:

-        Wenn ein persönliches Vorbeikommen notwendig ist, vereinbart bitte vorher einen Termin mit der Geschäftsstelle.

-        Sollte bei einem Anruf die Mailbox drangehen, hinterlasst bitte eine kurze Nachricht und ihr werdet zurückgerufen.